Background

Aktion beendet.

 

Aktuelles

auf einen Blick

Station 13: Sonderausstellung „Wanderarbeit. Mensch – Mobilität – Migration“ im Schiffshebewerk Henrichenburg

// 4.11.2015

Historisches Modell eines Karussells, das für den Beruf des Schaustellers steht.

Angebot und Nachfrage bestimmen, wo die Menschen Arbeit finden. Sie ziehen für ihre Arbeit von einem Ort oder sogar einem Land zum anderen. Dieses Phänomen beleuchtet die Ausstellung „Wanderarbeit. Mensch – Mobilität – Migration“ bis zum 3. April 2016 im Schiffshebewerk Henrichenburg.

Die Ausstellung „Wanderarbeit“ blickt weit in die Geschichte und Gegenwart und stellt dabei auch Fragen an die Zukunft: Welche Folgen wird es für Familien und Freundschaften haben, wenn sich Arbeit weiter globalisiert? Was bedeutet die Arbeitnehmerfreizügigkeit in Europa für Rumänen und Bulgaren? Wird sich die Konkurrenz zwischen unterschiedlich bezahlten Arbeitskräften in Europa und Asien noch weiter verstärken?

Am Ende der Ausstellung können Sie selbst aktiv werden: In der Abteilung über die beliebten Doku-Soaps zu Auswanderern werden Gäste aufgefordert, ihre eigenen Vorstellungen und Auswandererträume zu Papier bringen und an eine Pinnwand zu stecken.

Also, lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf und sammeln Sie noch einen Stempel, inklusive eines Sonderstempels für die Station 19, um das Stempelheft zu vervollständigen!

 

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr sowie an Feiertagen.
Letzter Einlass ist um 17.30 Uhr.

www.lwl-industriemuseum.de

In Zusammen­arbeit mit